Fragen oder Hinweise

7 Kommentare

  1. Frage: muss man sich selber um Übernachtung einen Tag vor Anreise/Event und eine Übernachtung nach Event kümmern? Wenn ja ist das völlig ok für mich, muss es nur wissen da ich einige 100 Km Anreiseweg habe und ungern „platt“ ein Kind durch die Gegend schaukeln will.

    Sollten sich zuviele Biker gemeldet haben, ich kein Kind mehr „abbekomme“ stelle ich mich gern mit Kameras – am Moped und auch zu passender Zeit in der Hand zur Verfügung. Muss nur wissen was ich dann darf, soll und unterlassen muss.

    Gruß Mav

    1. Ja lieber René – das mit der Übernachtung müßtest Du selbst organisieren. Wenn Du dabei aber nicht weiterkommst, helfen wir Dir natürlich. Und solltest Du kein Kind „abbekommen“, dann melde Dich bitte so schnell wie möglich, wir würden gern auf Dein Angebot zurückkommen….

  2. Hallöchen, kann man an der Ausfahrt nur mitmachen, wenn man auch ein Kind mitnimmt, ich fühle mich noch nicht so sicher mit Sozius, aber mein Freund würde gerne mitfahren und auch ein Kind mitnehmen

    1. Hallo Silvio, schön dass Du zugibst unsicher zu sein und dies ist auch sehr hilfreich, damit nichts passiert – Danke dafür. Von daher ist es sinnvoll, wenn Du nicht mit einem Kind mitfährst. Du kannst dennoch gerne mitfahren. Du wirfst bei der Anmeldung vor Ort einfach einen Betrag in die Ausfahrtenkasse und dann kann es losgehen….

      1. Cool…..
        Ich denke mal das gehört dazu, das man mitteilt das man da noch bisschen unsicher ist.
        Nichts ist beim Motorrad fahren gefährlicher als grenzenlose Selbstüberschätzung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.